• Minarva Vorteilec
  • Vermeiden Sie unnötige PKV Kosten: Wechseln Sie Ihren Tarif – nicht Ihren Versicherer.

Ihr Versicherer verlangt immer höhere Beiträge?
Der Ausweg aus der Kostenfalle: ein kompetenter PKV Tarifwechsel innerhalb Ihres Versicherers.

Ge­rade für ältere, langjährig pri­vat krankenv­ersicherte Kun­den ist es nicht rat­sam, den Ver­sicherer zu wechseln. Die Alterungs­rück­stellungen, die ge­rade im Alter für einen mo­deraten An­stieg der Bei­träge sorgen sollen, ver­bleiben beim al­ten Ver­sicherer. Und sehr oft machen Vor­er­krankungen den Wech­sel zu einem an­deren Ver­sicherer ganz un­mö­glich.

Wer seine Beitragsl­ast senken möchte, ohne seinen Ver­sicherungs­schutz einzu­schränken bzw. Rechte auf­zugeben, kann seinen be­stehenden Vertrag kom­petent neu ver­handeln und in einem neuen Ta­rif des eige­nen Ver­sicherers weiter­führen.

PKV Tarif­wechsel – durch Minerva KundenRechte haben Sie diese Vor­teile:

Ersparnis oft mehr als 3.000 Euro pro Jahr und versicherter Person.

Unnötige Versicherungskosten von oft über 250 Euro monatlich können pro Person durch einen PKV Tarifwechsel vermieden werden – ohne Vertragskündigung innerhalb des eigenen Versicherers und ohne den Versicherungsschutz absenken zu müssen.

Der neue Tarif ist beitragsstabiler als Ihr bestehender Tarif.

Wir analysieren genau, in welche Tarife die guten Risiken in einer privaten Krankenversicherung wandern. Diese Tarife empfehlen wir unseren Mandanten. Denn hier werden die Beiträge in den nächsten Jahren weniger stark steigen – als in Ihrem bestehenden Tarif.

Die Leistungen sind nachweislich gleichwertig oder besser.

Die Beitragsersparnis durch den von uns empfohlenen PKV Tarifwechsel resultiert aus der gesünderen Versichertengemeinschaft und nicht aus der (verdeckten) Reduzierung von Leistungen. Dies wird mit einem verbindlichen Gutachten vollständig belegt.

Bei Mehrleistungen im neuen Tarif streben wir deren Einbindung an.

Wir streben an, die trotz Minderbeitrag im neuen Tarif enthaltenen besseren Leistungen in Ihren Vertrag beim PKV Tarifwechsel einzuschließen. Ein unmittelbarer Anspruch besteht allerdings nicht. Der Versicherer versucht oft, unangemessene Risikozuschläge oder ungerechtfertigte Leistungsausschlüsse dafür zu erwirken – diese werden nicht akzeptiert.

Der Vertrag wird in ungekündigter Form fortgeführt.

Der bestehende Vertrag wird bei einem PKV Tarifwechsel lediglich umgestellt und im neuen Tarif fortgeführt. Der PKV Tarifwechsel ist jederzeit zum nächsten Monatsersten möglich.

Die Alterungsrückstellung bleibt vollständig erhalten.

Von Ihrer über die Jahre angesparten Alterungsrückstellung geht nichts verloren. Wir stellen sicher, dass diese beim PKV Tarifwechsel im neuen Tarif maximal angerechnet wird.

Der PKV Tarifwechsel ist in jedem Alter oder bei Vorerkrankung möglich.

Das Tarifwechselrecht aus § 204 VVG schützt gerade langjährig Privatversicherte, die naturgemäß älter sind und bei denen in der Regel Vorerkrankungen vorliegen.

PKV Tarifwechsel prüfen

 

Minerva KundenRechte – Aktuarieller Rechtsberater für PKV Kunden